Sie sind hier: Geistliches > Taufe

Taufe

Jesus Christus spricht:

Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes …und siehe ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende(Mt. 28,18-20)

In der Regel finden die Taufen im sonntäglichen Gemeindegottesdienst statt.

Unsere Gemeinde freut sich über ihre vielen Täuflinge. Wir erinnern uns mit jeder vollzogenen Taufe auch an unseren eigenen Taufbund mit Gott. Gott will, dass wir leben, uns freuen und voller Kraft und Tatendrang die Welt mitgestalten. Die Taufe stärkt uns aber auch den Rücken, wenn es eng um uns wird, wenn wir verzagen und wenn wir unsere Ziele aus den Augen verlieren. Auch dann dürfen wir uns an Gottes Treue erinnern, die mit uns unterwegs ist an jedem Tag unseres Lebens – „bis an der Welt Ende“.

Taufe(n) mit Corona Abstands- und Hygiene-Regeln

1. Es gelten die Abstands- und Hygiene-Regeln für Gottesdienste in der Christuskirche zum Schutz der Risikogruppen und aller anderen.

2. Um eine Nachverfolgung im Falle einer Infektion zu ermöglichen, bitten wir Sie, das Kontakt-Formular auszufüllen, bzw. uns vor dem Taufgottesdienst die Daten alles Teilnehmenden mitzuteilen. Nach vier Wochen wird dieser Zettel vernichtet. Danke!

3. Wenn sich eine Gruppe von bis zu 10 Personen meldet, kann diese in einer Kirchenbank nebeneinandersetzen. Es muss sich um eine Gruppe handeln, die vorher signalisiert hat, dass sie zusammengehört und zusammensitzen will. Diese Gruppe füllt bitte das Formular „Personendaten mehrere Haushalte“ aus.

4. Vor der eigentlichen Taufhandlung desinfiziert der Pfarrer seine Hände.

5. Ein Elternteil/Pate entzündet die Taufkerze, an der Osterkerze.

6. Pfarrer/Kirchenvorstand verliest Tauf- und Patenurkunden, legt sie auf den Altar. Familie nimmt sie im Anschluss an den Gottesdienst mit.

7. Am Taufbecken stehen Pfarrer, Eltern, Geschwisterkind(er) und ggf. Paten (nur sofern sie zur häuslichen Gemeinschaft gehören oder zu einer „10er-Gruppe“ oder mit Abstand). Aufgrund des mangelnden Abstands Pfarrer/Eltern tragen alle (außer Kindern) Mund-Nasen-Schutz.

8. Bei der Taufe mit Segnung kommt der Pfarrer dem Kind näher als 1,5m, berührt es mit Wasser, die Taufe und der Segen erfolgt ohne Berührung. Die Eltern erklären sich damit einverstanden.

Alternativ kann die eigentliche Taufhandlung auch von den Eltern selbst ausgeführt werden und die Pfarrerin leitet dazu an und bleibt mit Abstand stehen.

9. Der Segen für die Familie vor dem Altar erfolgt ohne Berührung.

10. Auf Glückwünsche per Handschlag am Taufbecken wird selbstverständlich verzichtet.

11. Die Beteiligung einer Person an den Fürbitten ist mit Abstand zu Pfarrer*in möglich.

12. Fotos erfolgen nach dem Gottesdienst in der Christuskirche nur im häuslichen Familienverband („10er-Gruppe“) oder mit Abstandsregeln bzw. Mund-Nasen-Schutz.

13. Musikalische Solist*innenbeiträge z.B. durch Organistin sind unter Hygienebeschränkungen möglich. Die Solistin muss 3m Abstand zu Gottesdienstbesuchern einhalten.

 

 

 

Tauftermine 2020:

27. September

18. Oktober

13. Dezember

Ansprechpartner: Pfarrer der Christuskirche Fulda

Pfarramt III

Mehlerstraße 4, 36037 Fulda
Tel: (0661) 48049931

Fax: (0661) 2427978

Email: jana.koch@ekkw.de