Sie sind hier: Geistliches > Abendmahl

Abendmahl

In der Regel feiern wir an jedem 1. Sonntag im Monat das heilige Abendmahl.

Alle evangelischen Christinnen und Christen sind in unserer Gemeinde ab dem Zeitpunkt ihrer Konfirmation herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Wie seit der Reformation üblich, feiern wir in der protestantischer Tradition die Eucharistie in „beiderlei Gestalt“. Die ganze Gemeinde nimmt also Leib und Blut Christi zu sich und findet darin Vergebung von Schuld, den Zuspruch des ewigen Lebens und Kraft für die Belange des täglichen Lebens.

In der Christuskirchengemeinde findet zu denen im Gemeindebrief veröffentlichten Zeiten auch Abendmahl mit Wein oder Traubensaft statt. Außerdem befindet sich bei jeder Mahlfeier ein Kelch mit Saft auf dem Altar für all diejenigen, die keinen Wein zu sich nehmen wollen. Desgleichen halten wir Hostien ohne Gluten bereit. Alle Kirchenvorsteher und Pfarrer sind mit dieser Praxis vertraut. Es genügt, wenn sie uns vor oder auch während der Abendmahlsfeier ihre Wünsche mitteilen.

Jesus Christus selbst hat das Abendmahl eingesetzt und uns ans Herz gelegt, es zu seinem Gedächtnis zu feiern. Es stärkt uns in unserer Verbindung zu ihm, in unserem eigenen Glauben, als lebendige Gemeinschaft.