Sie sind hier: Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde der Christuskirche Fulda

Willkommen in der Gemeinde der Christuskirche

 

> Bisher keine Kommentare 31.12.2016

2017

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

das ist doch mal ein positives Wort zum Beginn des neuen Jahres: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ Gott sagt das durch den Propheten Hesekiel. Neu finden wir sympathisch und erwarten, dass es besser ist als das Alte. Neues Herz und neuer Geist stehen für frischen Wind. Und für lohnende Veränderung, die dran, ja vielfach bitter nötig ist. Bei uns selbst. In unserem Land. In der Welt und in der Christuskirchengemeinde. Worauf das in diesem Jahr hinausläuft mit neuem Herzen in der Brust und neuem Geist im Kopf, weiß ich nicht und kann seriös auch kein anderer zu wissen vorgeben. Ich bin gespannt und will mich von dem Schwung der Jahreslosung mitnehmen lassen in das neue Jahr, gerne mit Ihnen zusammen. Ein bisschen weiß ich dann aber doch, wohin die Richtung geht. Auf den Satz mit der Jahreslosung folgt bei Hesekiel eine aufschlussreiche Fortsetzung: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Ich nehme das Herz von Stein aus eurer Brust und gebe euch ein Herz von Fleisch.“ (Hesekiel 36,26) Ein Herz von Stein ist ein hartes Herz. Ich höre aus der Jahreslosung die Ansage: Hartherzigkeit hat keine Zukunft. Sie verbaut Zukunft. „Du, lass dich nicht verhärten in dieser harten Zeit“. Erinnern Sie sich? Das dichtete -1968- Wolf Biermann. Das Gegenteil von Hartherzigkeit ist Barmherzigkeit. Sie könnte der Schlüssel für die vielen Probleme sein, die uns, unserem Land, der Welt und der Christuskirchengemeinde im vergangenen Jahr zu schaffen machten.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen ein gesegnetes neues Jahr voller Barmherzigkeit

Mit lieben Grüßen
Ihr
Bengt Seeberg

 

> Bisher keine Kommentare 27.12.2016

Predigt Dekan Seeberg 24.12.2016

Auf vielfachen Wunsch gibt es hier noch einmal die Predig von Dekan Seeberg zum Heiligen Abend zum Nachlesen: 

Weiterlesen …

> Bisher keine Kommentare 20.11.2016

Bitte um Unterstützung